Seelsorge

Seelsorge – so vielfältig die Menschen, so unterschiedlich wird dieser Begriff vielleicht auch verstanden. Das Spektrum ist weit und reicht von Notfallseelsorge bis zur alltäglichen „Pflege“ der eigenen Seele.  

 

Wir als Kirchenvorstand haben den Wunsch nach mehr Seelsorge in unserer Gemeinde wahrgenommen. Wir haben daher ein neues Ressort „Seelsorge“ gegründet, welches von Sonja Rausch koordiniert wird.

 

Was allerdings „Seelsorge“ genau für unsere Gemeinde bedeutet und wie wir hier ein breites Angebot schaffen können, muss erst konzeptionell erarbeitet werden. Ein erster Gedanke ist, Raum zu schaffen für persönliche Begegnungen, offen und ohne Bewertung. Zuhören, einfach "da sein".

 

Ausführliche informationen dazu finden Sie in unserem aktuellen Gemeindebrief,
S. 26ff. (
Lesen Sie hier, warum wir den Gemeindebrief nicht zum Download anbieten können.)

 

Ist dieses Thema auch Ihnen eine Herzensangelegenheit? Bitte sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf interessierte Mitstreiter*innen!

 

Eine sehr wichtige und schon bestehende Säule unseres Angebots ist unser Besuchsdienst, der Gemeindeglieder bei Krankheit oder Einsamkeit besucht, oder älteren Gemeindegliedern ab 80 Jahren zum neuen Lebensjahr gratuliert.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Sonja Rausch